Beseitige Ängste & Zweifel – Stoppe den Sog der Angst

Claudia Kloihofer-Haupt

Deine Zellen folgen deiner „central voice! –
Deiner inneren Stimme.

Eigentlich war ich davon überzeugt, niemals an COVID 19 zu erkranken oder angsteckt zu werden. Und mir war klar wie machtvoll Angstgedanken sind und wirken, denn mir ist das Thema Angst sehr vertraut und ich weiß um den Magnetismus und die Anziehung von dieser Art der Energie.

 

Angst schwingt in einer besonders niedrigen Frequenz. Der Körper schüttet Stresshormone aus und bringt damit alle verbundenen Prozesse die bei Stress aktiviert werden in Gang. Der Organismus ist mit dem Abbau der Stressreaktionen intensiv beschäftigt. Bis zu 1400 unterschiedliche biochemische Prozesse beschreiben die Wissenschaftler in Momenten von Stress, Angst oder Problemgedanken. Wir sind dann mit einer derartigen Menge an Biochemie im Körper beschäftigt und haben zu wenig Kraft und Energie um Krankheit oder eben ein Infektionsgeschehen abzuwehren.

 

Der Körper ist nun mal eine Schwingungsmaschine und zieht genau das an, was unserem Denken und Fühlen entspricht. Gedanken der Angst, Sorgen oder Probleme verbrauchen so viel Energie, die in Zeiten erhöhter Belastbarkeit dringend benötigt werden.

In der Physik weiß man: Jede Zelle ist wie eine Mini-Batterie mit positiver und negativer Spannung. Ähnlich einer Stabbatterie von 1,4 Volt ist die Plus- und Minus-Spannung einer einzigen Zelle. Bedenkt man, dass wir ca. 50 Trillionen Zellen im Körper besitzen, kann man sich gut vorstellen, welche Kräfte hier wirken und wie Zellen miteinander interagieren. Mit Hilfe der Magnet-Enzephalografie können die Wellen, die miteinander interagieren, gemessen werden. Sogar Gedankenübertragung kann auf diese Art angezeigt werden. 

 

Trotz diesem Wissen schien mein Inneres nicht zu 100% auf Sicherheit und Vertrauen ausgerichtet gewesen zu sein. Und wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, hatte ich definitiv kurze Momente, in denen ich besorgt war mich mit diesem Virus anzustecken. Ich bemerkte nicht wie die allgemeine Angst, die über die Medien verbreitet wurde, auch mich ergriff. Statt diese Sorgen-Gedanken ernst zu nehmen und mich sofort wieder mit kraftvollen neuen positiven Gedanken aufzutanken, verdrängte ich sie und lies so mein Unbewusstes mein Schicksal übernehmen und mich für einen fremden „Eindringling“ öffnen. Zusätzlich noch verstärkt durch eine grundsätzliche Panikmache von einzelnen Medien. 

 

Der klassische Nocebo Effekt. Der Begriff „Nocebo“ kommt aus dem Lateinischen und heißt wörtlich: „Ich werde schaden.“ Gemeint sind Gedanken und Erwartungen. Sie schaden uns mehr, als es durch das Ereignis tatsächlich der Fall wäre. Gerade die besonders ängstlichen Patienten legen jedes Wort des Arztes auf die Goldwaage. Wir werden anfälliger auf Grippe, weil wir alltäglich mit Informationen über die Grippewelle „geimpft“ werden.  Ich beschreibe diesen Effekt in meinem Buch „Die Intelligenz der Zellen“. So hatte ich auch diese kurzen Momente, der Unsicherheit, der Angst die ich bewusst hätte steuern können, aber versäumt hatte. 

Perception creates the Mind  – daher glaube dir nicht was du denkst!

Deine Vorstellung und deine Auffassung von Situationen sowie dein Glaubenssystem kreieren deine Wirklichkeit. Deine Gedanken können Gift oder Medizin sein. Sie können heilen oder dich sogar töten.  Erst nachdem ich meine Gedanken und meine Einstellung völlig umgedreht hatte, weg von der Opferrolle – hin zur Gestalterin meiner Gesundheit, veränderte sich auch mein eigener Gesundheitszustand.

 

Wir brauchen ein verändertes Verständnis in unserem Leben. Denn das Leben das wir erfahren kommt aus unserem Unbewussten. Und so vieles davon ist Selbstsabotage und lässt sich ändern. Denn wir sind total mächtig, wenn wir Geist und Unbewusstes zusammenwirken lassen und für unser Erleben und unsere Gesundheit wirken lassen. Es sind Wunder! Oder besser ausgedrückt ist es die Anwendung von moderner Wissenschaft und Spiritualität. Jeder kann das!

Es geht nur noch darum zu wissen wie. Denn jeder hat das Recht und die Möglichkeit bekommen, Krankheit oder Schicksal als Gelegenheiten zu erkennen, etwas in uns selbst zu verändern.

 

Die Herausforderung ist, in der täglichen Trance und in der täglichen Meditation sein inneres Gesundheitsbild neu auszubilden. 

 

Was wir explizit tun können, um unser inneres Bild gänzlich gesund zu verändern und so unsere inneren Wunder bewirken zu können:

  • Digitales fasten – Reduzierung des eigenen Medienkonsums
  • Dankbarkeitsliste führen
  • Im Falle von Angst die Aufmerksamkeit auf den Körper und auf Dinge die funktionieren legen
  • Sich täglich entspannen – Atemübungen helfen dabei sehr
  • Themen finden von denen wir früher überzeugt waren, aber unsere Meinung geändert haben und sich dabei bewusst machen: Alles ist veränderbar, besonders unsere Gedanken.
  • Auf die eigenen Fähigkeiten vertrauen
  • Positivität leben und andere damit überschütten, um so ein Magnet für Glück zu werden (Gesetz der Anziehung)

Ich lade Sie ein, auf unserer Plattform „Mutmacherinnen.club“ gemeinsam mit uns zur Goldgräberin für Hoffnung und Mut zu werden und so gestärkt aus jeder Krise herauszutreten.

Ihre Claudia

Claudia Kloihofer ist Vortragsrednerin, Trainerin und Werte-Coach. Sie ist selbständige systemische Unternehmensberaterin, Mutmacherin und Lebensberaterin. Mit dem von ihr gegründeten Mutmachinstitut ermuntert sie Menschen, ihrer Intuition zu vertrauen. Die Expertin und Autorin berät Firmen und Organisationen bei der Entwicklung eines klaren Werteprofils, hilft neue Perspektiven bei Veränderungen zu finden und ermutigt Unternehmen und Führungsmannschaften, wieder auf Vertrauen und Menschlichkeit zu bauen. Unternehmen wieder positiver, energiereicher und wertvoller zu gestalten. Die Mitpreisträgerin des Constantinus Awards für den Bereich Personal&Training ist gefragte Referentin zu ihren Themen und publiziert in verschiedenen Fachzeitschriften. Mehr über Claudia Kloihofer erfahren Sie auch unter https://www.mutmachinstitut.at.

Claudia Kloihofer bietet für Führungskräfte ein Coaching unter dem Titel “Intuitive Führungskompetenz entwickeln” an. Dort werden emotionale, organisatorische und strategische Intelligenz geschult.

Mein Artikel hat ihnen gefallen?

Schreib Sie mir doch ein Email mit Ihren Eindrücken!

Ihre Claudia