Die Energie von Liebe und Mitgefühl beeinflusst uns und andere.

Claudia Kloihofer-Haupt

Die Energie von Liebe und Mitgefühl beeinflusst uns und andere.

 

Gemeinschaft und das Gefühl für andere da zu sein, ist für viele ein tiefer Wunsch und wird aus meiner Sicht, immer wichtiger. Wer Liebe und Fürsorge in die Welt bringt, um andere Menschen zu unterstützen, wirkt hochgradig effektiv. Besonders in dieser Zeit, in der wir immer mehr erkennen, dass wir nur noch als Gemeinschaft vorankommen. 

 

Die Forscherin Lynne McTaggart meinte dazu: „Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass Wunder nichts Individuelles sind, sondern das Resultat kollektiver Kräfte, die wirksam werden, wenn wir unser enges Selbst hinter uns lassen. Alles was es dafür braucht, ist eine Intention. Intentionen sind die weltliche Version des Gebets. Jedes Mal, wenn wir an einer Heilung teilhaben, heilt auch ein kleiner Teil von uns selbst. Durch die Möglichkeit, uns gegenseitig zu tragen, erhalten wir das Geschenk der Heilung.“

Ihre wertvollen Forschungen und ihre Arbeit mit tausenden von Menschen haben gezeigt, wie sich die Kraft unserer Gedanken verstärkt, wenn sich Menschen zusammentun und sich gemeinsam, für einander kümmern. Wenn Gruppen sich auf die gleiche Intension ausrichten, entsteht Heilung. 

 

Das unsichtbare Netz der Verbundenheit.

 Alles im Universum sendet Licht und Information aus, das messbar ist. Stress und intensive Sorgengedanken verändern nicht nur im Gehirn den Hormonstatus, sondern gleichermaßen das Feld um uns, man spricht dann von hektischer Ausstrahlung oder einer Aura der Angespanntheit. Hoher innerer Stresslevel zieht im eigenen unsichtbaren Aura-Feld Energie ab.

Wir wissen heute absolut genau, zu lange andauernder Stress macht krank. Jede Form der Energie, ob Traurigkeit, Energielosigkeit oder Freude können wir bei anderen fühlen. Gelassenheit, Optimismus und innere positive Kraft, fühlt sich vibrierend und prickelnd an. Die entsprechende Schwingungsfrequenz lässt sich über Lichtphotonen messen.

Anhand seiner Forschungen konnte der Neurobiologe Dr. Joe Dispenza darlegen, dass allein durch Gedanken, Veränderungen an Neurotransmittern, Hormonen, Genen, Proteinen und Enzymen stattgefunden haben.

Das unsichtbare Netz der Verbundenheit

Dr. Rupert Shealdrake bewies, dass eine Gruppe von Leuten, die zusammen in einem Raum meditieren, Menschen, die in einem anderen Raum sitzen, beeinflussen. Das zeigt, dass wir über ein unsichtbares Licht- und Informationsfeld miteinander verbunden sind. Ein Feld, das uns und andere beeinflusst.

Andere umfangreiche Forschungen haben bewiesen, dass Körperzellen miteinander kommunizieren. Sie tun das nicht nur über chemische Transaktionen, sondern über ein Feld aus kohärenter Energie, durch Licht und Wellen. Wenn der Geist stiller, der Atem ruhiger und wir entspannter werden, erzeugt das Herz ein messbares Magnetfeld, das weit über den Körper hinausreicht. Dieses Magnetfeld ist Energie, diese Energie hat eine Frequenz und jegliche Frequenz ist Träger von Informationen.

Die Energie von Liebe und Mitgefühl ist wie eine hochfrequente Energie und beeinflusst unsere DNA auf besondere Weise.


Je mehr hochfrequente Energie durch uns fließt, umso mehr Leben ist vorhanden.

Die Emotionsskala von Abraham Hicks. Informiert uns über niederschwingende, negative Emotionen, die in Bereichen von 25 – 150 herz schwingen und über positive, hochschwingende Empfindungen, die bis zu 1000 herz ausschlagen. Gefühle wie Dankbarkeit, Inspiration, Freude, Güte, Wertschätzung und Mitgefühl entspannen den Herzschlag und bilden diesen kohärenten, entspannten Zustand zwischen Kopf und Herz, Verstand und Bauchgefühl. 

Der Grundgedanke ist, wenn wir mit einer negativen Emotion zu kämpfen haben, sind wir nur schwer in der Lage, dieses Gefühl oft einfach wegzudenken.
Wir sind aber imstande, in einen höheren Schwingungsbereich zu empfinden und diesen vermehrt zu erleben.

Verbinden wir uns gedanklich in einer Gruppe,
synchronisieren sich unsere Gehirnwellen, das verstärkt die Frequenz der Liebe.

Gedanken an Heilung bewirken Heilung. Es geschieht im eigenen Körper und im Körper eines anderen, eine Veränderung. Die hohe Schwingung von Liebe und Mitgefühl wirkt hochgradig über Biochemie bis in die Zellen. Das sind nur wenige, von zahlreichen Punkten, was die Frequenz der Liebe bewirkt. Gemeinschaft ist wahrscheinlich die stärkste Heilkraft.

 

Dr. Otto Scharmer meint dazu, Liebe ist kein Gefühl, sondern die Bereitschaft, das höchstmögliche Potenzial des anderen sehen zu wollen. Liebe ist keine Emotion, sondern eine Haltung des Geistes, ein Seins-Zustand und eine göttliche, multidimensionale Energie, die direkt in der DNA wirkt.

 

Für jemanden in einer geistigen Form tätig zu werden, bereichert uns selbst. In eine Heilung zu investieren, erzeugt beim Empfänger ein verändertes Bewusstsein.

Es ist möglich, nicht mehr aus der Vergangenheit zu leben, sondern seine Zukunft kraftvoll zu kreieren.

Die Zukunft übt eine Wirkung auf die Gegenwart aus.

Daher ist es mir ein Anliegen dieses unsichtbare Band zwischen Menschen verstärkt zu knüpfen, um statt Konkurrenz und Kampf, Hilfe und Miteinander zu entwickeln, in Form des „Heilkreis – Kraft der Acht“.

 

Wir treffen uns als Gruppe im online Raum.  Gemeinsam legen wir den Fokus auf eine Krankheit, ein Problem von jemand anderen. Wir lassen uns auf eine Intension, also einen Wunsch eines Menschen nach Änderung, Entlastung ein und erzeugen ein positives, heilendes Feld. Bedürftige bekommen Heilung und Gebende empfangen eine nährende Kraft für sich selbst.

 

Solche Intentionen oder Gedanken im Herz eines Menschen haben Auswirkungen auf das Herz eines anderen, selbst wenn er sich ganz woanders aufhält. Wer sein Herz öffnet und ein glückliches und positives Zukunftsbild entwickelt, aktiviert und verändert die Materie.

Wir erzeugen ein Feld der Heilung, für uns und andere.

Für jemanden da zu sein, bedeutet für dich als Teilnehmerin viel Positives.

Du stellst dich für einen anderen zur Verfügung, bist da für sie/ihn und gleichzeitig hast du einen großen Nutzen davon.

 

Die Intension, verändert die Herzbalance und die Biologie eines Menschen. Mit jeder Heilsitzung heilt der Heiler. Rein biologisch betrachtet wird dabei der Vagusnerv aktiviert und Oxytocin ausgeschüttet. Erfahre mehr im Workshop(Link)

Lass uns beginnen!! Ich lade dich ein im „Heilkreis, – Kraft der Acht“ beizutreten und zu erleben, welch ein Geschenk auf dich und andere wartet.

von Herzen Claudia

Claudia Kloihofer ist Vortragsrednerin, Trainerin und Matrix-Coach.  Sie hat die Matrix – Methode entwickelt und bildet dazu Berater und Therapeuten aus, um alte hinderliche Prägungen und Zellerinnerungen effektiv zu lösen und zu löschen. Sie ist selbständige psychologische Beraterin, systemische Unternehmensberaterin, Mutmacherin und Supervisorin. Mit dem von ihr gegründeten Mutmachinstitut ermuntert sie Menschen, ihr pures Potenzial zu leben und mehr ihrer Intuition zu vertrauen. Sie löscht Zellerinnerungen von alten Mustern und Prägungen für ein Leben in Leichtigkeit. Die Expertin und Autorin begleitet Firmen und Organisationen bei der Entwicklung ihrer Mitarbeiter, hilft neue Perspektiven in Krisen und Veränderungen zu finden und ermutigt  Führungsmannschaften, wieder auf Vertrauen und Menschlichkeit zu bauen. Unternehmen wieder positiver, energiereicher und wertvoller zu gestalten. Die Mitpreisträgerin des Constantinus Awards für den Bereich Personal&Training ist gefragte Referentin zu ihren Themen und publiziert in verschiedenen Fachzeitschriften. Mehr über Claudia Kloihofer erfahren Sie auch unter https://www.mutmachinstitut.at.

Claudia Kloihofer bietet die Ausbildung in der Matrix- Methode für Coaches und Berater an. Mit Führungskräften entwickelt sie im Coaching  unter dem Titel “Intuitive Führungskompetenz ”, emotionale, organisatorische und strategische Intelligenz . Privatpersonen erleben Befreiung und pures Potenzial, durch löschen der alten Muster und Prägungen, für ein Leben in Leichtigkeit.

Mein Artikel hat Ihnen gefallen?

Schreibe mir, oder vereinbare Deinen persönlichen Beratungstermin mit mir!!!

Claudia

© Mutmachinstitut 2020